26. Januar 2022, von Maximilian Gaub

Wie profitieren Arztpraxen und Apotheken in der nahen Zukunft von Fitnesstechnologien?

Fünf skizzierte Szenarien, welche Rollen Praxen und Apotheken in der Zukunft vermehrt einnehmen könnten. 

© Shutterstock

Sie zeigen den Weg im Dschungel neuer Technologien oder sie interpretieren die neue Flut an Gesundheitsdaten: Heilberufler haben noch die Chance, Teil der technischen Revolution des Gesundheitssektors zu werden. Fünf skizzierte Szenarien, welche Rollen Praxen und Apotheken in der Zukunft vermehrt einnehmen könnten. 

 

1. Praxen und Apotheken könnten Apps und Geräte empfehlen

445 Millionen Wearables wurden 2020 verkauft, mehr als 350.000 Health-Apps warten in den Appstores von Apple und Google. Die Gadgets messen Vitaldaten vom Puls bis zur Sauerstoffsättigung, die Apps münzen diese in Gesundheitstipps um. Doch bei so viel Auswahl sind Patienten überfordert. Welche Rolle könnten Praxen und Apotheken im neuen Dschungel technologischer Medikamente spielen? „ Zum Beispiel als neutraler Wegweiser, dem Patientinnen und Patienten vertrauen“, schlägt Natalia Karbasova vor. Sie ist Gründerin und CEO der FitTech Company, Europas relevantester Konferenz für Fitness- und Gesundheitstechnologien. 

 

2. Die Apotheke könnte Health-Gadgets verkaufen

Tech-Gadgets, die medizinische Funktionen übernehmen, sollten dort erhältlich sein, wo Fachleute Kunden beraten können. Eine Tech-Ecke in der Apotheke nebst kompetenter Beratung schafft Vertrauen in die neuen Technologien – gerade bei Menschen, die sonst Berührungsängste mit technischen Geräten und Apps haben. „Deshalb sollten auch viele dieser neuen Produkte in der Apotheke erhältlich sein“, sagt Andreas Arntzen, CEO des Wort&Bild-Verlags.

 © Shutterstock

3. Heilberufler könnten helfen, Fitness-Daten zu interpretieren

Fitness-Apps steigern die Motivation, an der eigenen Gesundheit zu arbeiten, und fördern die Eigeninitiative dazu. Aber das kann ins Negative umschlagen. „Wenn jetzt jemand durch Self-Tracking erfährt, dass sie oder er eigentlich keine besondere Ausdauer hat, dann kann das durchaus relevant am Selbstwert nagen“, sagt die Psychologin Dr. Vivien Suchert. Dagegen hilft kompetente Beratung von Ärzten und Apothekern, die Patienten beibringen, genauso stark auf ihren Körper zu hören wie auf ihr Smartphone.

© Shutterstock

4. Daten aus Fitness- und Health-Apps ermöglichen bessere Diagnosen

Wenn der Arzt Puls oder Blutdruck misst, dann ist das eine Momentaufnahme. Doch viele gesundheitliche Probleme lassen sich nur durch längere Beobachtungen erkennen. Ärzte, die ihren Patienten dafür passende Geräte mitgeben, oder die Daten aus den Wearables ihrer Patienten analysieren, stellen bessere und schnellere Diagnosen. Gerade in der Prävention von Krankheiten wie Diabetes, Übergewicht, Rückenschmerzen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind das hilfreiche Tools, die Patienten viel Leid und Krankenkassen viel Geld ersparen können. „Ein Mehr an Daten ist die Voraussetzung für eine sichere und bessere Medizin, sagt Jörg Debatin, Chairman des Health Innovation Hub des Bundesministeriums für Gesundheit.

5. Mehr elektronische Daten ersparen Papierkram

Sichere Authentifizierungssysteme über Blockchain-Technologien werden in wenigen Jahren die Einführung elektronischer Patientenakten, Rezepte und Bescheinigungen erlauben. „Daten helfen bei der Diagnose und sind zunehmend Voraussetzung für eine gezielte, auf den einzelnen Patienten abgestimmte Therapie“, sagt Debatin. Außerdem erspart die Digitalisierung viel Papierkram.

 

 

Über den Autor Maximilian Gaub
Er ist Mitgründer und Chief Content Officer des FitTech Summit mit Sitz in München. Die Konferenz- und Netzwerkplattform beschäftigt sich mit Fitness-Technologien und der Zukunft von Wohlbefinden und aktivem Lebensstil. “Wir verbinden und unterstützten die Marktteilnehmer”, sagt er.

Über die Serie FitTech Radar

Technologie greift vielarmig und zunehmend in die Welt von Fitness und Gesundheit ein. Welche Tech-Trends erwarten uns in den kommenden Monaten? In dieser Serie geben die Macher unseres Kooperationspartners FitTech Summits Ihnen Ihnen Einblicke in die kommende Welt von Fitness- und Gesundheitstechnologien.