17. September 2021

Welchen Beitrag die Digitalisierung in der Trainingstherapie leistet

Wie Physio- und Ergotherapeuten digitale Tools in der Behandlung ihrer Kunden einsetzen können, verrät Sportwissenschaftler Christian Kunert im FIBO-Vortrag auf der Online-Ausgabe der TheraPro am 1. und 2. Oktober. 

© Shutterstock

Die Digitalisierung bedeutet nicht nur Telematik-Infrastruktur und elektronische Patientenakte. Innovative Tools bieten heute zum Beispiel positive Anreize zur Motivation der Patienten und Kunden oder eine Reduktion der Behandlungszeiten von Therapeuten. Darum geht es beim FIBO-Vortrag von Christian Kunert auf der „TheraPro Kompakt“. 

Im Mittelpunkt steht der Patient 2.0, der eine wachsende Bereitschaft zeigt, digitale Lösungen etwa in der Diagnostik zu nutzen, und dessen Ansprüche und Erwartungen an die Behandlung steigen. Diese Entwicklung findet vor dem Hintergrund einer steigenden Bereitschaft der Patienten an kostenpflichtigen Zusatzangeboten statt. Eine wichtige Rolle spielen aber auch die steigenden Kosten des Gesundheitssystems und der wachsende Leistungsdruck. 

Wie Praxen profitieren können

Im zweiten Gesundheitsmarkt haben Wearables oder SmartApps zur Auswertung von Körperfunktionen wie Puls, Schlaf, Blutzucker, Blutdruck oder Schrittzahl, mittlerweile eine große Bedeutung und erreichen neue Dimensionen der medizinischen Datenerhebung oder Selbstvermessung. Kunert zeigt im Rahmen seines Vortrags, welche digitale Tools einen einfacheren Praxisalltag ermöglichen, die Therapieabläufe verbessern oder Patienten zur Durchführung der Übungen motivieren. 

 

FIBO und TheraPro haben in diesem Jahr ihre Partnerschaft ausgebaut mit dem Ziel einer noch engeren Verzahnung von gesundheitsorientierter Fitness, Physiotherapie und Rehabilitationssport, um die Branche als Ganzes zu stärken.

©  Christian Kunert 

Das komplette Programm der TheraPro Kompakt

Die TheraPro Kompakt ist ein „kompaktes“ Online-Event für Therapie, Rehabilitation und Prävention. Am 1. und 2. Oktober 2021 erwarten Besucher intelligente Produktlösungen und Innovationen, praxisorientierte Vorträge und interaktive Fortbildungsangebote – und nicht zuletzt die Möglichkeiten zum persönlichen Austausch mit Kollegen und Experten in Live-Chats. 

 

Die Vorträge reichen von Themen wie „Graded Activity/Exposure: Ein Weg zurück zur Normalität“ oder „Betätigungsanalyse mit Video“ über die „Chancen digitaler Biofeedback-Therapiesysteme in der Neurorehabilitation“ bis hin zu handfesten Praxistipps wie „Abrechnen leicht gemacht und trotzdem Geld verdient!“. Das Programm der TheraPro Kompakt ist unter www.therapro-kompakt.de/programm zu finden.

 

Die Teilnahme an der TheraPro Kompakt ist für Besucher kostenlos, hier geht es zu den Tickets: www.therapro-kompakt.de/tickets